Beratungsstelle

Tel.: 030 / 544 677 79

Wir rufen Sie gerne zurück.


BAHIRA trägt zur Sensibilisierung und Qualifizierung von Moscheegemeinden bei, die sich dem Thema Radikalisierungsprävention widmen möchten. Zugleich möchte BAHIRA, die Moscheegemeinden als Orte und als „Anbieter“ von Radikalisierungsprävention etablieren.

BAHIRA bietet ein breites Spektrum an Maßnahmen, sowohl der Prävention als auch der Intervention an – in besonders schweren Fällen bis hin zur Deradikalisierung und Ausstiegsbegleitung.

Die Angebote der Beratungsstelle sind grundsätzlich für alle Menschen gedacht, die Beratung oder Unterstützung in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus benötigen.


Sehitlik Moschee (Frank Suffert(

Wer war Bahira?

Bahira war ein christlicher Mönch, der in Bosra im Süden Syriens lebte. Als Mohammed dort als
Kind mit einer Karawane hielt, sah Bahira ihn und erkannte an ihm seine prophetischen
Eigenschaften. Bahira riet Mohammeds Onkel, Abu Talib, der ihn begleitete, dringend, den
jungen Mohammed sofort wieder in seine Heimat zurückzubringen, um ihn vor Feinden zu
schützen.

Diesem Wunsch, Menschen vor Schaden zu schützen, haben auch wir uns verschrieben.

Wenn Sie Interesse an einem Workshop, einer Fortbildung oder einer Beratung haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email. Die Angebote von BAHIRA sind kostenlos und für alle Personen zugänglich.


Angebote

Die Beratungsstelle BAHIRA wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, kofinanziert von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und durchgeführt in der Trägerschaft von


Logo Violence Prevention Network
Logo: gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratio leben!
Logo Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Logo Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Logo Demokratie. Vielfalt. Respekt. In Berlin. Das Landesprogramm